Monica Studer und Christoph van den Berg

A band of floating mushrooms, 2010/2014

HEK Aussenansicht 2023, Foto: Danuka Ana Tomas

Auf dem Dach des HEK stehen die ineinander verflochtenen Aluminiumpilze die als Metapher für den urbanen Wandel stehen. Am Stielansatz sind die wie Mitglieder einer Band angeordneten Pilze mit einem Kabel verbunden, welches Signale von einem PC-Server empfängt. Um den lebendigen Strömen zu lauschen, können im Museum Kopfhörer ausgeliehen werden oder über die Seite www.transit504.ch/bofm als Live-Stream angehört werden. Das Werk wurde von der Christoph Merian Stiftung in Auftrag gegeben, 2010 erstmals am temporären Ort des HEK in der Oslostrasse installiert und 2014 am festen Standort des HEK neu installiert.

http://transit504.ch/bofm/player/fm_pl_35.html