Stiftung

Die Stiftung Haus für Elektronische Künste nahm ihre Tätigkeit am 1.1.2011 auf mit dem Ziel die Gründung des Haus der elektronischen Künste Basel zu unterstützen und einen Ort für die Vermittlung, Förderung und Dokumentation der elektronischen Künste auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu schaffen.

Stiftungsrat

Das Präsidium der Stiftung hat gegenwärtig Annette Schönholzer, selbständige Beraterin und Inhaberin von Connect the dots, inne. Die weiteren Stiftungsratsmitglieder sind Eva Herzog, Ständerätin des Kantons Basel-Stadt; Regula Steinemann, Rechtsanwältin bei Furer&Partner, Base; Robert Sumner, Associate Director von Disney Research Zürich und Adjunct Professor an der ETH Zürich; Claudio Beccarelli, Leiter Abteilung Kultur der Christoph Merian Stiftung; Bernard Vischer, Rechtsanwalt in Genf und Partner von Schellenberg Wittmer; Thomas Wenk-Werthemann, Steuerexperte und Partner bei Hoffmann & Partner AG in Basel.

Künstlerischer Beirat

Der neu berufene Beirat setzt sich aus Personen aus dem Sektor Kunst und Kultur, aber auch den Bereichen Technologie, Medien, Forschung/Wissenschaft und Ökonomie zusammen. Er wird die Museumsleitung in grundlegenden fachlichen und praxisorientierten Fragen, der Planung und inhaltlichen Ausrichtung sowie im Hinblick auf das Profil und die Zielsetzung des Hauses inhaltlich beratend unterstützen.

Das HEK Advisory-Board besteht aus: Georg Bak, Kurator und Berater; Bruno Bolfo, Sammler und Mitbegründer von ICA Milano; DooEun Choi, Art Director, Hyundai Motor Company; Haro Cumbusyan, Unternehmer und Sammler, Gründungsdirektor von collectorspace; Sarah Kenderdine, Direktorin der EPFL Pavilions und Leitung des Laboratory for Experimental Museology; Ariane Koek, Independent Strategic Consultant, Creative Producer, Kuratorin und Autorin; Anika Meier, Kuratorin und Autorin; Sandra Nedvetskaia, Partner bei Thora Contemporary; Abir Oreibi, Sammlerin, Investorin und CEO, Lift Global; Joanna Philipps, Leiterin Restaurierungszentrum Landeshauptstadt Düsseldorf; Christopher Salter, Dozent für Immersive Arts und Leiter des Immersive Arts Space an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK); Christian Simm, Head International Relations Office, Universität Zürich; Valentin Spiess, Gründer und Chairman iart ag; Joachim von Heimburg, Innovation Architect

Der ehrenamtliche Beirat wurde vom Stiftungsrat des HEK für die Dauer von vier Jahren gewählt und tagt mindestens einmal jährlich.