Mi - So 12:00-18:00 Uhr

!Mediengruppe Bitnik & Low Jack

!Mediengruppe Bitnik sind die Künstler Carmen Weisskopf und Domagoj Smoljo. Ihre Komplizen sind der Londoner Filmemacher und Forscher Adnan Hadzi und der Reporter Daniel Ryser. Sie sind zeitgenössische Künstler, die im und mit dem Internet arbeiten. Ihre Praxis verortet sich im Digitalen und dessen Einfluss auf die Veränderung physikalischer Räume. Absichtlich arbeiten sie mit dem Verlust der Kontrolle, um etablierte Strukturen und Mechanismen zu hinterfragen.
Carmen Weisskopf, 1976, Schweiz und Domagoj Smoljo, 1979, Kroatien leben und arbeiten in Zürich und Berlin.

Philippe Hallais, alias Low Jack, ist ein französischer Künstler für elektronische Musik, der 1985 in Tegucigalpa (Honduras) geboren wurde und in Paris lebt. Seine Musik spielt mit der Wiederaneignung klanglicher Klischees, medialer Folklore und der Vielzahl musikalischer Sprachen, die mit Tanzsubkulturen assoziiert werden. Er hat drei Alben als Low Jack veröffentlicht: Garifuna Variations (L.I.E.S, 2014), Sewing Machine (In Paradisum, 2015), Lighthouse Stories (Modern Love, 2016) und eines unter seinem echten Namen: An American Hero (Modern Love, 2017). Bei seinen Live-Auftritten arbeitet er unter anderem mit den Musikern Ghedalia Tazartès und Dominick Fernow/Vatican Shadow zusammen. Seine Werke wurden vom Museum am Quai Branly, vom Schweizer Kulturzentrum und von der Ricard-Stiftung in Paris in Auftrag gegeben.