Mi - So 12:00-18:00 Uhr

Alexis O’Hara

Alexis O’Hara *Ottawa, Kanada, lebt und arbeitet in Montréal, Kanada.

Die kanadische Performance-Künstlerin Alexis O’Hara ist seit 1997 in der Cabaret und experimentellen Musikszene Montreals aktiv. Bevor sie sich vorwiegend den gesanglichen und elektronischen Musik- und interaktiven Performance-Projekten widmete, war sie als Slam-Poetin tätig. Ihre Arbeiten drehen sich oft um Sprache, Anthropomorphismen, um Verstand, Herz, oder soziale Ordnung. Als leidenschaftliche Meisterin darin, Abfallstücke wiederauferstehen zu lassen, begründet sich ihr Interesse im Hervorbringen von Situationen, in welchen sich die Verbindung und die Trennung zwischen dem Öffentlichen und dem Performer ereignen. Zu ihren interaktiven Projekten gehören Change und The Sorrow Sponge.  Ihre eklektischen Live-Projekte bedienen sich der Live Art, der experimentellen Musik, Elementen der Popmusik, Stand-up-Comedy, gesprochenem Wort, Fotografie und Klanginstallation. Sie bezeichnet sich selbst als «transdisciplinary artist».